Milchhaus

In den Dörfern gab es früher Milchhäuser - sie waren Orte der Begegnung und des Austausches. Wir möchten mit unserer website die Funktion des "Milchhauses" übernehmen und laden zu Diskussionen im Gästeforum, berichten über besondere Veranstaltungen und stellen interessante Projekte vor. Das wöchentliche "Querdenker" Motiv lädt zum Mitraten ein.

PS: Die Einträge im Gästeforum müssen sich nicht mit unserer Meinung decken und wir behalten uns das Recht vor Einträge zu löschen.

 
  • Gina: 1
    Heidi: 1
    joy: 2
    ZWalk: 2

  • Hurra: der öffentliche ZWALK hat gepunktet: BEZIRK ist der gesuchte querdenkerbegriff dieser woche. allseits ein schönes wochenende und danke für die aktualisierte siegeraufstellung.

  • BEZIRK

    ich kanns auch öffentlich machen.

  • Bezirk

    Karl am 12.02.2016, 11:41 Antwort

    Warum versteckst du dich hinter drei Punkterln, wo du doch die Lösung hast?

    joy am 12.02.2016, 12:10 Antwort

    super lösung - wahnsinnsbild - bin erfreut über diesen querbegriff!

    gratulatieon an ... !

    joy am 12.02.2016, 12:11 Antwort

    super lösung - wahnsinnsbild - bin erfreut über diesen querbegriff!

    gratulation an ... !

  • der richtige begriff ist noch nicht gefallen - aber das gesuchte wort ist - vorallem in den diskussionen um junges wohnen - schon einige male gefallen. beim einen muss man die sache weich aussprechen und beim anderen die abkürzung verwenden.
    tja jetzt ist aber schon sehr leicht, oder???

  • Weil ja kaum wer zurückscrollt, noch eins drauf:
    Heast as net, wia de Zeit vageht.
    De Jungan san oid wordn und de Oidn san gstorbn.
    Ein sehr berührender Hubert.
    https://www.youtube.com/watch?v=dUEhe_ErRbM

  • Skandal im Sperrbezirk! Endlich einmal ein Thema, bei dem es sich lohnt, etwas mehr zu schreiben.
    Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, das Thema ist einfach sehr komplex: Raumplanung, Flächenwidmung und alle Dinge die damit in Zusammenhang stehen. Da kann ich mich als schon etwas älteres Semester an einen Flächenwidmungsplan erinnern, wo für eine Umfahrung östlich des Ortes gleich neben dem Firmengelände Schiller eine Trasse für die B36 ausgewiesen war. Die Siedlung Richtung Kaltenbrunn gäbe es demnach gar nicht. Umfahrung Grafenschlag - ein Witz! Ottenschlag? Ebenfalls. Einfach zu wenig Verkehr und Bedarf. Einzig und allein Armschlag schaffte es noch in den 60ern, es war dort aber auch höchst notwendig. (Ich verweise nur auf den Roman "Die Rosse des Urban Roithner")
    Ansonst wurde für die Entwicklung des Raumes zwischen Zwettl über Pöggstall und an die Donau herzlich wenig unternommen. Martinsberg war auch bei der Eisenbahn Endstation und die damalige Trassenführung so, dass die Pferdefuhrwerker nicht beeinträchtigt wurden. Kein Wunder, dass die Bahn wegen Unrentabilität und zu wenig Attraktivität eingestellt wurde, ja werden musste. Da gab es auch einmal einen Plan, die B36 mitten durch das ehemalige Donauländchen zwischen Ysper- und Weitental an die neue Donaubrücke bei Pöchlarn an die Westautobahn anzubinden. Dagegen formierten sich in unserer Gegend auch Gegengruppen in Münichreith und Artstetten. Das Ergebnis sehen wir. Ja, es ist ruhig bei uns und (fast) alle sind zufrieden damit. Das Waldviertler Kernland ist mystischer denn je zuvor, schielt manchmal aber neidisch auf andere Regionen und bedauert sich in seiner selbstgefälligen Abgeschiedenheit, Klausterium.
    Und da prescht dann völlig unangemeldet "Junges Wohnen" herein. Wobei, so völlig überraschend kann es gar nicht gewesen sein. Wenn man etwas erfahren will, dann muss man fragen und sich erkundigen. Ich habe zu einem meiner früheren Nachbarn gesagt: Es gibt auch eine Holschuld, es wird einem nicht alles als Bringschuld auf die Nase gebunden.

    joy am 12.02.2016, 12:23 Antwort

    also holschuld bei infos: da denke ich doch, dass die gemeinde am zug ist, hier die ganzen anreiner entsprechend im vorfeld zu informieren.

    aber es gibt halt immer auch zwei seiten: junge menschen sollte es doch möglich sein, in grafenschlag zu günstigen mietwohnungen zu kommen und wer sagt nicht, dass die siedlung durch diese jungen mieter auch bereichert wird?

    bezgl. b36 über schafberger höhe: wäre das damals auch so sang- und klanglos beschlossen worden, hätte das weitreichende folgen für alle entlang der landesstrasse nach kaltenbrunn gehabt - unter anderem auch für mein elternhaus und mich: wir hätten dann teilweise massiven schwerverkehr vor der haustüre gehabt. mein vater hatte damals eine unterschriftenaktion gestartet und das projekt abgewehrt - ich bin ihm noch heute dafür dankbar - damals war ich noch viel zu grün hinter den ohren - mein vater hat da schon gewusst, was auf uns zukommen wird und mit ihm auch viele anderen entlang der strasse. damals wurde auch vor solchen beschlüssen viel von den gemeinderäten an info weitergegeben - wie das heute vor solchen beschlüssen abläuft, weiss ich leider nicht - wäre aber manchmal interessant, bei solchen abstimmungen als zuhörer dabei zu sein: ich glaube, das steht einem gemeindebürger sogar zu.

    wünsche nochmals allen, dass es in grafenschlag zu einer guten lösung kommt - für die hausbesitzer und auch die mietinteressierten!

  • Jetzt aber zu etwas völlig Anderem:
    Gestern war im ORF in den Nachrichten ein Beitrag über die Leseschwäche der österreichischen Schulabgänger, dass nämlich jeder 5. davon betroffen ist und nicht Sinn erfassend lesen kann, wenn überhaupt. Das habe die letzte PISA-Studie ergeben, wobei Österreich bei der allerletzten erst gar nicht teilgenommen hat, soweit ich mich erinnere. Dann sah man ganz kurz ein Testblatt, darauf stand: "Dass und das" Ich musste hellauf lachen. Die "Neue Rechtschreibung" gilt seit 20 Jahren nach einer mehrjährigen Übergangsphase in Österreichs Schulen verpflichtend und noch immer gibt es Probleme damit? Andererseits haben gefühlte 50%, wenn nicht noch mehr aller Österreicher und Deutschen damit Probleme, wenn ich mich in diversen Foren umsehe. Dabei braucht man diese Regeln nur einmal zu lernen und man vergisst es nie wieder. Dazu gibt es ganz klare und leicht verständliche Anleitungen.
    Welches Angebot zur Behebung der Leseschwäche hat die Frau Unterrichtsminister? Ganz klar, die Ausweitung der Ganztagesschule! So packt man aber nur die Wurzel beim Übel und nicht umgekehrt.

  • große aufregung in grafenschlag um das projekt "junges wohnen"...!

    Karl am 11.02.2016, 12:37 Antwort

    Und worin besteht der Skandal? Am Ende gar ein "roter" Bauträger?

    Bertl am 11.02.2016, 21:02 Antwort

    "Skandal" klingt zu sehr nach Kronen Zeitung oder Österreich.

    Eine der Kernfragen die sich stellt ist, wer will einen 8-Parteien (zu je ca.+/- 55 m²) Wohnblock mitten in (s)einer Einfamlienhaussiedlung haben, überhaupt wenn man darüber vorher nicht einmal entsprechend informiert wird. In der Siedlung selbst haben wir durch die Ladung der Anrainer zur Bauverhandlung erfahren. Diese Nichtinformation erinnert eher eine Stadt, nicht an eine kleine Gemeinde wo man eigentlich erwartet von so einem Projekt im vorhinein zu erfahren.

    Wie sehr beinträchtig das unser weiteres Leben im Hinblick auf die Verkehrssteigerung (bald 18 Kinder in der Siedlung)?

    Wie sehr wird es das Leben von uns Erwachsen verändern? Jeder hat eine Menge Geld in die Hand genommen um sich seinen Traum vom eigenen Haus am "Land" zu erfüllen. Wird es dann für uns der Ort der Erholung bleiben?
    Durch einen Wohnblock kommt mehr Fluktuation und Anonymität in eine Wohnlandschaft wo jeder jeden kennt.

    Wie funktioniert das Zusammenleben in 25 Jahren wenn wir in den Häusern um die 60 sind und das junge Wohnen noch immer ein junges Wohnen ist?

    Bleibt das Junge Wohnen ein Junges Wohnen oder wird es durch die Gesetzgebung ermöglicht diese Wohnungen auch anderweitig zur Verfügung zu stellen?

    Braucht die Gemeinde Grafenschlag ein Junges Wohnen für das Bevölkerungswachstum? - Entwicklung unserer Siedlung in den letzten ca. 10 Jahren bald 36 Einwohner (von der Erwachsen 12! zugezogen), und es gibt noch zwei weitere Siedlungen.

    Sollte das Junge Wohnen tatsächlich realisiert werden sind wir die einzigen die es ein LEBEN lang neben uns haben, ohne darüber informiert worden zu sein, ohne gefragt worden zu sein egal wie es sich entwickelt.
    Und sollt es sich negativ entwickeln, und einige dann sagen: "najo, de in da Siedlung haum doch recht ghobt",
    können wir nichts mehr dagegen machen,
    wir haben es dann - EIN LEBEN LANG!

    joy am 11.02.2016, 23:19 Antwort

    Diese sorgen verstehe ich voll und ganz: eine gute nachbarschaft ist goldes wert - wuensche allen betroffenen, dass es zu einer guten loesung kommt ...

  • Puppendoktor

    joy am 10.02.2016, 18:33 Antwort

    toller tipp!

  • oder doch Kreuzberg?

  • Es gibt da noch eine Pflanze namens KREUZBEERE und eun Bier namens KREUZBÄR.

    Karl am 10.02.2016, 14:29 Antwort

    Fragt euren Tierarzt, was man und er unter "Kreuzbär" versteht.

  • BERTL

    aus bär und t ...

    Bertl am 10.02.2016, 12:35 Antwort

    ... es kann nur einen geben !

    joy am 10.02.2016, 18:33 Antwort

    gott sei dank ... :)

  • Rätseltipps: Tier(welpen)hilfe, Kinderarzt, Jugendrotkreuz, Zivildiener, OBERARZT,....?

    Karl am 09.02.2016, 14:33 Antwort

    Oberarzt war schon einmal. Das macht aber nichts. Es war ein Adlerkopf zu sehen und darüber ein Bindenschild mit ZT. Und wer hats erraten?

  • BEERENSAUCE - quer genug?

  • Bergretter (-rettung)
    O-Bär-retter =Operette???

    Karl am 08.02.2016, 22:15 Antwort

    Wie wärs mit einer Zimmerflak, einer Beretta?

  • super bowl war super - ich habe zwar noch etwas jetlag aber eines muss ich festhalten: lady gaga war eigentlich an dem ganzen der wahnsinn - ich liebe diese stimme ...

    https://www.youtube.com/watch?v=TfkWdqE8-1A&feature=player_embedded

  • BÄRENDIENST
    BÄRENHILFE

    Karl am 08.02.2016, 12:54 Antwort

    Ich denke bekanntlich etwas querer, aber nicht gar so arg wie die Heidi. Wo bleibst du denn?
    Jetzt aber zum Sauschneiden. Da er wischt man manchmal nicht beide Gogerl und aus dem Ferkel wird ein ....

    Karl am 08.02.2016, 13:12 Antwort

    Ein vertiefender Link zu vorhin:
    www.lungau.travel/de/lungauer-sauschneider.html

  • ROT-KREUZ-PUPPE
    WIEDERBELEBUNGSPUPPE

  • 1. JUGENDROTKREUZ
    2. KINDERHILFE ROTES KREUZ

    ZWalk am 08.02.2016, 11:39 Antwort

    Könnte aber auch nur der KASPERL sein, der zum PEZI gehört?

    joy am 08.02.2016, 12:38 Antwort

    kinderhilfe gefällt mir sehr gut!

  • Lohnsteuer gesenkt ! . . .
    Ich kanns nicht mehr hören!

    Karl am 05.02.2016, 23:14 Antwort

    Ist zwar nicht viel und langt nicht, um plötzlich reich zu werden, aber wenigstens nicht gelogen. Was willst du noch mehr?

    joy am 06.02.2016, 08:43 Antwort

    Ich finde es auch gut: dank schelling eine lohnerhoehung fuer alle ... :)

    gabi an joy am 06.02.2016, 13:42 Antwort

    mein lieber ich kann mich noch erinnern wie du voll auf den grasser abgefahren bist - der beste finanzminister.... mir war dieser schnöselige "nulldefizithaberer" (auf kosten der unternehmen) damals schon suspekt. aber ich glaube auch dass der schelling da ein ganz anderer (ehrlicherer) typ ist.

    joy am 06.02.2016, 21:40 Antwort

    Gabi - ich gebe dir recht: ich war damals richtiggehend geblendet - mittlerweile wuerde ich keinen euro mehr auf grasser setzen ..

  • Selbst auf die Gefahr hin, mich zu irren, möchte ich joy zu seinen Microchips als Lösung gratulieren. Alles andere wäre so unwahrscheinlich wie die überdurchschnittlichen Holzlamellen.
    Here are the results of the jury:
    Gina: 1
    Heidi: 1
    joy: 2
    ZWalk: 1
    Hava a nice weekend!

    Karl am 05.02.2016, 13:57 Antwort

    Uups, da war ich grad am Schreiben!

    joy am 06.02.2016, 08:40 Antwort

    Erging mir schon mal aehnlich beim posten einer raetselloesung - den langsamen bestraft das gaestebuch ... :)

  • Nach einigen Vorlagen hat JOY sofort reagiert und MICROCHIPS hingeschrieben. Daher geht der Punkt in dieser Woche an ihn. Gratulieren herzlichst - danken für Aktualisierung der Aufstellung und wünshen ein fröhliches Faschingswochenende.

  • was machts denn grad alle? igendwie ist mir grad ein bissi fad im schädel - ich glaub ich würd gerne auf skiurlaub sein oder sowas ähnliches.....

    Karl am 02.02.2016, 19:38 Antwort

    Milchbankerl goes facebook? Ich ärgere mich gerade mit meiner Wetterkamera herum, stöbere in Matriken und entziffere für meine Nachbarn kurrente Klauenschriften um 1720 aus den ehemals deutschen Pfarren in Tschechien. Das hält die Ganglien in Schwung. Dagegen sind die Wochenrätsel ein Klacks. Heute nachmittag habe ich "tugendsam" aufgelöst und meine Nachbarin hat mich um die Bedeutung des Wortes sintemalen, das ihr so eben mal eingefallen ist, gefragt.
    Jetzt fahre ich zum Stammtisch, vielleicht treffe ich dort unseren Pfarrer nach dem Blasiussegen.

    joy am 03.02.2016, 17:14 Antwort

    ich heile gerade meinen muskelkater nach dem gestrigen training aus - bin immer weider begeistert von bernadettes "inner balance" - programm: die tiefenmuskulatur wird schonend und abwechslungsreich gefordert - was will man mehr ...

  • Mikrowellenchips?

    joy am 04.02.2016, 15:27 Antwort

    Gefaellt mir auch gut - wusste gar nicht, dass es solche gibt ...

  • MICROCHIP(s)

    ZWalk am 01.02.2016, 19:19 Antwort

    passt

    joy am 02.02.2016, 00:19 Antwort

    ich denke auch und: ich halte mich nicht zurück ... :)

  • Ja ich weiß schon was im PC eingebaut ist.
    Es sind CHIP(s) und es gibt die verschiedensten.
    Manche steuern die Sprache und sind dann SPRACHCHIPS und sie arbeiten im Hintergrund, darum sind sie unscharf.

  • JETON(S)

    Karl am 01.02.2016, 15:18 Antwort

    Jetons sind ja typische Bauteile eines PCs. Meiner hat nur ganz kleine eingebaut, darum hat er auch nur € 420.- gekostet ;-)

  • UNSCHARF

    ZWalk am 01.02.2016, 12:15 Antwort

    GEWÜRZLOS -> NEUTRAL

    ZWalk am 01.02.2016, 12:16 Antwort

    -> NEUTRALITÄT

    Karl am 01.02.2016, 12:41 Antwort

    Hast du schon einmal an deinen Computer gedacht?

    Peter am 01.02.2016, 15:09 Antwort

    Ja, Karl, dass wäre eine mögliche Lösung.
    Aber warum ist das Mikro unscharf?
    Vielleicht gehts um ein Geräusch?

    Peter am 01.02.2016, 15:12 Antwort

    Korrektur: statt "dass" muss es natürlich "das" heißen!

    Karl am 01.02.2016, 15:22 Antwort

    Peter liegt mit Fieber darnieder. Gute Besserung auf diesem Wege!

  • sind wieder zurück von 2 wunderschönen, entspannenden tagen in linsberg asia. auch enkel samuel hat fleissig geplanscht und war ganz brav. allen die auf semsterferien bzw. urlaub sind wünsch ich eine schöne woche.

  • Es freut mich, auch wieder 1x etwas erraten zu haben seit Sommer 15.Danke für die Gratulationen.
    Jetzt wäre noch schön so 1 Glückstreffer bei der Jobsuche zu landen...!?

    Dieselbst am 30.01.2016, 11:42 Antwort

    oh sorry- 1x zu viel gedrückt

    joy am 31.01.2016, 09:13 Antwort

    Viel erfolg bei der jobsuche!

  • Es freut mich, auch wieder 1x etwas erraten zu haben seit Sommer 15.Danke für die Gratulationen.
    Jetzt wäre noch schön so 1 Glückstreffer bei der Jobsuche zu landen...!?

  • Heidi hat mit ihrer Schrotflinte einen Randtreffer gelandet. Wir gratulieren herzlich zum überdurschnittlichen Erfolg!
    Die Tabelle wird immer länger und sieht aktuell so aus:
    Gina: 1
    Heidi: 1
    joy: 1
    ZWalk: 1
    An Gabi und Georg: Gebt acht, dass ihr keine Flossen bekommt.

  • der punkt in dieser woche geht an HEIDI für "ÜBERDURCHSCHNITTLICH". herzliche gratulation und schönes wochenende. wir setzten noch eins auf carlsbad drauf und chillen dieses wochenende im linsberg asia spa. danke dr. joy oder meister karl für die aktualisierung der siegeraufstellung.

    Peter am 29.01.2016, 14:46 Antwort

    BRAVO HEIDI!!!

  • wesentlich oder unendlich...?

  • INNER BALANCE

    volksschule grafenschlag

    ab 02.02.2016 jeden dienstag um 20.00 uhr

    Karl am 27.01.2016, 20:20 Antwort

    Gleichgewichtsübungen auf anstrengend? Oder nur im Kopf?
    Letzteres kann ziemlich weh tun. Vorsicht bei der Anwendung, lieber gleich einen 10erBlock buchen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen ...blablabla.

  • Oder ist des Rätsels Lösung etwa NÖRDLICH ODER NORDWESTLICH?

    Karl am 27.01.2016, 15:12 Antwort

    Wenn schon, dann nordwestlich. Von dort, wo im Waldviertel der kalte "böhmische" Wind herweht.
    "Af da behmischn Grenz hots an Fuhrmann vawaht". Kennt noch wer dieses Lied?

  • Ich habe auch keine Scheu auf Menschen zuzugehen !!!

    gabi an wandersmann am 27.01.2016, 10:57 Antwort

    steh ich auf der leitung?? "zu gehen" - hab ich verstanden, aber hab ich sonst was übersehen von wegen scheu? oder ist das ein rätsel für uns???

    ZWalk am 27.01.2016, 11:07 Antwort

    Ein Sager von Fraun Ursula Stenzel (Bundespräsidentenwahl).

    Karl am 27.01.2016, 15:07 Antwort

    Ich habe zuerst auch ein wenig gestutzt und mich gewundert, aber schon wie ich es im Morgenjournal gehört hatte. Was denn soll ein Politiker tun, als auf Menschen zuzugehen, manchmal sogar auf ihre Wünsche und Bedürfnisse einzugehen. Manche übertreiben es aber dann ein bisschen, so dass sie einem auf die Nerven gehen wie aufdringliche Kellner.

  • Rätseltipps: übersichtlich, (über)durchschnittlich, vertraulich, vortrefflich, rundlich,....

  • ...und scho wieda a paar Minütchen zu spät :-(
    Müsste pünktlicher sein!

  • Pünklich gibt es das neue Rätsel!

    ZWalk am 25.01.2016, 15:18 Antwort

    Pünktlich natürlich!

    ZWalk am 25.01.2016, 15:35 Antwort

    Könnte aber auch rötlich oder örtlich oder rundlich oder auch noch äußerlich oder kleinlich oder hinsichtlich sein

    hoffentlich.

    Karl am 25.01.2016, 15:38 Antwort

    Könnte aber auch von einem Laser stammen,dann wäre es ???

    ZWalk am 25.01.2016, 16:26 Antwort

    Ja dann auch noch läserlich oder leserlich ?

    Karl am 25.01.2016, 19:43 Antwort

    Bei wortsuchen.de/ends-with-by-length/lich/ gibt es 550 deutsche Wörter, die auf -lich enden, leserlich ist da aber gar nicht dabei! Was sagt man denn da dazu?

    ZWalk am 25.01.2016, 20:11 Antwort

    Ja an Igeniör ist nichts zu schwör - wenn er will !!

  • georg und ich waren übers wochenende mit freunden in Karlsburg/CZ. ein wahnsinn - das fährt einem sehr modän entgegen und ist/war fest in russischer und ukrainischer hand. alles ist in kyrillisch beschriftet und beschrieben, ein designerladen ist neben dem anderen (natürlich stehen da keine preise angeschrieben, was mich alte shopping tant gleich abgeschreckt hat bei versace und co reinzuschaunen:-))), der jaguar steht neben dem bentley und dem porsche.....tja und ein megahotel reiht sich ans andere. allerdings ist schon ein einbruch an russischen und ukrainischen besuchern zu spüren sagte uns die receptionistin unseres hotels. wie auch immer wir haben es genossen, das (salzige)wasser aus den heissen quellen getrunken und die dazu notwendige bewegung gemacht, dann waren wir auch noch im wellnesstempel (gibt ja nur 2 öffentliche - alle anderen sind bei den hotes dabei. da kann man nicht einfach so schiwmmen gehen, man muss auch prozeduren/anwendungen dazu buchen. es war auf jeden fall sehr beeindruckend dieses karlsbad. wir sind dann über cheb/eger nach deutschland - haben dort noch die abtei waldsassen besucht und station in passau gemacht. war ein tolles wochenende.

    Karl am 25.01.2016, 13:20 Antwort

    Waren es früher die Zarenfamilie und die Fürsten, zwischenzeitlich die Parteibonzen der "sozialen" Kommunisten, sind es heute die Haie des Finanzwesens. Und wie es schon immer war, sind sie alle mit legitimen Mitteln zu ihrem Besitz gekommen.

    gabi am 25.01.2016, 14:39 Antwort

    ...... und wir mitten drin... hatte leider meinen zobel zuhause vergessen:-))
    obwohl: die dame an der reception hat uns gesagt, dass die buchungen der russen und ukrainer um 30 % zurück gegegangen sind. ich glaube die designertempel müssen sich auch bald was einfallen lassen und unter anderem für normalsterbliche ein angebot schaffen.

  • Große Aufregung unter Wirten/Heurigen wegen Registrierkasse - kennt wer einen Wirten/Heurigen, der deswegen nimmer aufsperrt oder plant zuzusperren?

    joy am 22.01.2016, 12:19 Antwort

    dieser wirt gehört vor den vorhang bzw. die kamera:

    kurier.at/chronik/oberoesterreich/ooe-wirt-liess-oevp-spitze-nicht-in-seinem-restaurant-speisen/176.391.358

    Karl am 22.01.2016, 16:13 Antwort

    Ich denke, wegen der Registrierkasse wird keiner zusperren, der es nicht schon vorher geplant hat. Mein Wirt hat schon eine, nur noch nicht in Betrieb und der Mostheurige Willi in unserem Dorf schon fast ein Jahr.
    Es wird ein Sturm im Wasserglas werden, ähnlich wie bei der Allergenauszeichnung. Alle haben es schon lange gewusst, nur viele bis zum letzten Moment gewartet. Typisch österreichisch halt. Wird schon nicht kommen, warten wir ab.

    ingrid am 26.01.2016, 07:36 Antwort

    heurige haben deswegen zugesperrt!

  • liebe leute PUMPERER ist die lösung. zwalk und karl. bitte macht euch das aus. karl wollte sich ja zurückhalten?? wir hätten daher zwalk den punkt gegeben. georg und ich vertschüssen uns nun übers wochenende nach karlsbad. allseits ein schönes wochenende und es hat mich uns gefreut:-))

    Karl am 22.01.2016, 16:08 Antwort

    Der Punkt geht sebstverständlich an ZWalk. Ich habe ja geschrieben, dass ich die ersten drei Monate keine ernsthaften Tipps abgeben werde. Erst dann begebe ich mich auf Aufholjagd, sonst wirds ja fad. Zumindest mir.
    Der aktuelle Stand daher derzeit:
    gina: 1
    joy: 1
    ZWalk: 1
    Schönes Winterwochenende für alle!

    ZWalk am 22.01.2016, 16:27 Antwort

    Karl ich werde versuchen ernsthaft dagegen zu halten.

  • mein lieber ernst johann. in bärnkopf hat ein verein die sache übernommen und betreibt nun ein nahversorgergeschäft. mit grossem erfolg. schreib dir ein mail mit kontaktperson (da müssen wir selber noch recherchieren). wenn du dort anrufst - kannst sie von mir schön grüssen lassen.

  • ...Wieder Frage: wer hat Kenntnis, dass irgendwo auf dem Lande ein Nahversorger - Bäcker, Greissler, Fleischer ...etc - AUFGESPERRT hat?!
    Nachricht: ernst-johann.schwarz@orf.at

    joy am 21.01.2016, 12:57 Antwort

    sehr geehrter herr schwarz!

    wie können sie nur so mir nichts dir nichts ihre E-mail-adresse bekanntgeben - sie sind sehr leichtsinnig!

    webmaster: bitte löschen - wir wissen doch alle, was das für folgen haben kann ...

    und hier mein tipp bezgl. nahversorger:

    www.noen.at/nachrichten/lokales/aktuell/baden/Neuer-Nahversorger;art2427,692634

    Karl an joy am 21.01.2016, 15:29 Antwort

    Du alter Angsthase! Beim Land NÖ hatte ich auch eine persönliche email mit Vorname.Nachname@noel.gv.at. Was ist da schon groß dabei? Große Unternehmen wie der ORF haben schon gute Spamfilter und Firewalls, damit nix Böses passiert. Für eine Person des öffentlichen Interesses und Lebens gehört es heute zum guten Ton, dass man sich nicht versteckt. Hast du nicht die Häme über Hundstorfer und seine noch freie Domain mitbekommen?
    Zu Tode gefürchtet ist auch gestorben.

  • Respiratorischer Quotient
    Synonym: RQ (=RER) - med. Luftdruckwert im menschlichen Körper!?
    Englisch: respiratory quotient, respiratory exchange ratio

    Karl am 20.01.2016, 12:55 Antwort

    Ich will ja nicht über Luftdruck im Körper meckern. Der RER sagt aus, wieviel Liter CO2 aus 1 Liter O2 gebildet wird. Bei Kohlehydraten beträgt der Faktor 1, bei Fetten liegt er bei 0,7. Wenn ihr das Klima schützen wollt, esst also mehr Schweinsbraten als Knödel. Das "bisschen" CO2, das bis zum Schweinsbraten entsteht, lassen wir geflissentlich unbeachtet. Man kann sich ja nicht um alles kümmern.

  • Luftbahn (=RER= Bahn in Paris)...?

    Karl am 18.01.2016, 22:28 Antwort

    Endstation Luftschloss, alle aussteigen bitte!

  • Das neue Rätsel ist da! Ich vermute eine etwas unfeine Bezeichnung für einen einfältigen Menschen dahinter.

    ZWalk am 18.01.2016, 17:32 Antwort

    LUFTPUMPERER

    ZWalk am 18.01.2016, 18:45 Antwort

    oder auch nur ein PUMPERER

    Koarl am 18.01.2016, 22:51 Antwort

    Waun a Pumpara wo aunpumpat, mochts koan Schebara, sondan an Pumpara.

  • sehr geehrter herr ejs!

    sie schrieben:

    Guten (Neujahrs)Tag ihr hier und oben,
    viel Spass 2016!
    und wer mir Geschichten für den Report erzählen, vorschlagen mag, bitte tut das. Zuhauf. Kleine und große.

    ich denke, sie sollten über die verrohung der österr. politik schleunigst einen beitrag bringen: schrecklich, dass manche öffentlich aussagen der letzten tage nur von unserem hr. bp zurückgewiesen wurden - ausser der betroffenen partei wurden keine presseaussendungen der anderen parteien von mir gefunden - was für ein trauerspiel.

    in welche richtung bewegen wir uns in österreich, frage ich mich schön langsam ...

    Karl am 18.01.2016, 14:17 Antwort

    Mein lieber Jonny, worüber regst du dich so auf? Über den Staatsfeind? Das wurde schon kommentiert, verurteilt und verdient keine weitere Erwähnung. Würde nur ungewollte Publicity erzeugen. Die Anhänger von HC wirst du nicht bekehren, denen müssen selbst einmal die Augen aufgehen und die Mehrheit weiß ohnedies, was von diesem Rüpel zu erwarten und zu halten ist.

    joy am 19.01.2016, 12:50 Antwort

    karl, ich bin nicht der einzige: bei der gestrigen zib 2 wurde ich mehrmals bestätigt.

    meine meinung: die gewalt mit dem unkontrollierten wort - manche politiker sollten sich hier bei der nase nehmen ...

Bitte Beitrag eingeben:

  •   
 

Milchhaus

In den Dörfern gab es früher Milchhäuser - sie waren Orte der Begegnung und des Austausches. Wir möchten mit unserer website die Funktion des "Milchhauses" übernehmen und laden zu Diskussionen im Gästeforum, berichten über besondere Veranstaltungen und stellen interessante Projekte vor. Das wöchentliche "Querdenker" Motiv lädt zum Mitraten ein.

PS: Die Einträge im Gästeforum müssen sich nicht mit unserer Meinung decken und wir behalten uns das Recht vor Einträge zu löschen.