Milchhaus

In den Dörfern gab es früher Milchhäuser - sie waren Orte der Begegnung und des Austausches. Wir möchten mit unserer website die Funktion des "Milchhauses" übernehmen und laden zu Diskussionen im Gästeforum, berichten über besondere Veranstaltungen und stellen interessante Projekte vor. Das wöchentliche "Querdenker" Motiv lädt zum Mitraten ein.

PS: Die Einträge im Gästeforum müssen sich nicht mit unserer Meinung decken und wir behalten uns das Recht vor Einträge zu löschen.

 
  • bertl: 1
    zwalk: 1

  • Der Rätselkönig des Jahres 2016 ZWalk hat 2017 erstmals zugeschlagen, „Plauderei“ war der gesuchte Begriff. Herzliche Gratulation!

    Peter am 21.01.2017, 16:12 Antwort

    Das letzte Rätselbild kommt mir bekannt vor ...
    www.waltergrafik.at/typo3temp/yag/04/440x568be4910c06.jpg

  • jetzt hat sich der größte Niederösterreicher verabschiedet und das Milchhaus schweigt still! Entsetzen. Oder hat sich Lähmung breitgemacht?

    gabi am 18.01.2017, 16:17 Antwort

    ist grad viel zu tun im büro daher kein eintrag.... und meines erachtens hat der zar seinen abgang dochverpasst. jetzt ist ein schlechter zeitpunkt - es wird was überbleiben von seiner privatstiftung. mal schauen welch böses erwachen jetzt auf uns niederösterreicher zukommt (verschuldung). er hat seine sache im prinzip ja gut gemacht - wenn er nur in den letzten jahren die bodenhaftung verloren hätte und nur mehr duckmauser um sich geduldet hat....das wird uns halt ein bissi auf den kopf fallen (vorallem auch mit der verschuldung). und das mit der privatstiftung stinkt schon ein bissi zum himmel - alle die mit förderungen zu tun haben wissen welch unheimlich zermürbendes prozedere damit zusammenhängt. ich hab überhaupt noch nie gehört, dass jemand so eine große summe an förderungen bekommt wenn es kein realisiertes - also umgesetztes projekt gibt. ausserdem wird vor auszahlung der fördersumme jedes projekt zuerst geprüft ob antrag und ausführung zusammenpassen. und das da geld fließt ohne projekt ist schon ein WUNDER:-)) der krug geht solange zum brunnen bis er bricht.

  • Eisstoss, Eiswasser,...?

  • GELEIER

    ZWalk am 16.01.2017, 15:23 Antwort

    FÄRBEREI

    ZWalk am 16.01.2017, 15:27 Antwort

    PLAUDEREI

  • Rätseltipps: Männerblues, Viagra, Y-Chromosom, Samenspende, "Blaue Bälle", Etikette, Discoman ?...

    Heidi am 16.01.2017, 13:09 Antwort

    Oder doch lieber Enteiser?

  • WASSERMANN
    BLAUMANN

  • ... dieses Jahr gilt es meine Bestmarke zu schlagen also fehlen nur mehr 2.

  • bertl: 1

  • Bertl ist im Jahr 2017 der Erste mit der richtigen Lösung: „Hostess“ ist der korrekte Begriff.
    Und heute, Samstag, treffen wir uns alle um 19 Uhr beim Musikerheim in Grafenschlag zum „Vollmond-Langlauf“.

  • ? Hostess

    ZWalk am 14.01.2017, 11:20 Antwort

    Super Start !

  • morgen samstag 14. jänner um 19 uhr vollmond-langlauf in grafenschlag - treffpunkt vor dem musikerheim/hinter der volksschule - zwischenstation im gasthaus moser in kl. göttfritz (für manche wahrscheinlich auch gleich endstation:-))die gesunde gemeinde und die langlaufsektion freuen sich auf zahlreiche teilnehmer.

  • Hostie??

    einfach am 13.01.2017, 02:57 Antwort

    genial!

  • Hallo im neuen Jahr!
    Rätseltipps: Jägertee, Wildkräutertee, Wildbretgewürzkräutertee,....?

  • Teelampe

    ZWalk am 10.01.2017, 09:22 Antwort

    DUFTLAMPE wär auch gut - oder

  • Es geht los mit JAGATEE

    ZWalk am 09.01.2017, 14:23 Antwort

    und TEELÖFFEL(N)

    ZWalk am 09.01.2017, 16:02 Antwort

    und ein GERUCH zieht durch den Raum.

  • We proudly present des Rätselendstand des Jahre 2016:
    1. ZWalk: 13
    2. joy: 6
    3. Gina: 5
    3. Peter: 5
    5. Adabei: 4
    5. Heidi: 4
    7. Karl: 3
    8. Bertl: 2
    9. Elias: 1
    9. Ingrid: 1
    Rätsel: 1
    Wir gratulieren dem Sieger 2016: ZWalk und bedanken uns für die rege Teilnahme.
    Und für 2017 gilt: Neues Spiel, neues Glück!

    ZWalk am 09.01.2017, 14:19 Antwort

    HERZLICHEN DANK - man freut sich !
    Auf einen neuen fairen Wettkampf im Jahre 2017.

  • da kann man nur sagen "glück gehabt" - waren gestern am hochkar skifahren und da wars leider schon etwas windig. aber heute würds uns von der piste wehen:-) hoffe alle sind gut ins neue jahr gestartet. wir hatten eine fulminante silvestergeneralprobe mit 80 bis 100 partytigern die alle gegen "fadistan" angetanzt haben (naja fast alle..). jetzt geniessen wir die tage des betriebsurlaubes. da das büro ja wegen der generalprobe ausgeräumt wurde bin ja dabei es wieder einzuräumen und sachen die nicht mehr gebraucht werden auszumustern und auszumustern. es ist gar nicht so einfach sich von altem zeugs zu trennen.

    ZWalk am 04.01.2017, 15:08 Antwort

    Viel Spaß - möge das neue Jahr ein aufgeräumtes werden.

    gabi am 04.01.2017, 17:44 Antwort

    ja genau - danke für die wünsche und dass ich mich 2017 nicht immer wiederhole (z.b. ausmustern) :-)

  • Wünsche auch allen ein prosit 2017!

  • Die gewonnene Gans (siehe Neuigkeiten) hat ausgezeichnet geschmeckt! Morgen gibts Lamm und übermorgen Reh. und dann wahrscheinlich muss eine Diät her:-). Wir wünschen euch allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Wer Lust und Laune hat der kommt am 30.12. zu uns tanzen und feiern - heuer gibts wieder die Silvester-Generalprobe. Ab 19 Uhr im Hause Langschlag 16. Wir freuen uns auf alle die fröhlich abfeiern wollen.

  • war heut wandern - von der weinsbergwiese bis zum ödteich/ysperklamm und dann zurück nach gutenbrunn. bei uns überall dicker nebel und dort blauer himmel und herrlichster sonnenschien. das war echt schön.

  • danke, auch dir gabi, eine schöne woche!

    und: ich glaube, dann dürfen wir heuer zwalk zum rätselkönig gratulieren:


    ZWalk: 13

  • wünsch euch eine angenehme letzte arbeitswoche vor weihnachten. wettermässig wärs ja jetzt passend. bei uns in langschlag ist alles weiss - ein hauch von schnee - zuwenig für wintersport aber es sieht hübsch aus:-)

  • www.waldviertler-kinos.at/film/58/bauer-unser.html

    Bauer unser

    Der Dokumentarfilm zeigt gleichermaßen ungeschönt wie unaufgeregt wie es auf Österreichs Bauernhöfen zugeht. Schabus bleibt vordergründig unparteiisch. Doch so vielfältig die Bauern, vom Biobauern bis zum konventionellen Agraringenieur, so einhellig der Tenor: So wird es nicht weitergehen. Es läuft etwas falsch. Das Mantra der Industrie – schneller, billiger, mehr – stellen die meisten von ihnen in Frage.

  • an alle Milchhausforumuser herzlichsten DANK für ihre unermüdliche "Report"mitarbeit.

    gabi am 13.12.2016, 09:45 Antwort

    wann sehen wir denn die waldviertler im report???

    EJS antwortet am 13.12.2016, 10:33 Antwort

    ... längst im Fernsehen zu sehen gewesen. Ende November! Wir sind schnell.

  • an die Gabi herzlichsten DANK für ihre unermüdliche "Report"mitarbeit.

  • wer hätte interesse an einer gedanken-austauschgruppe? ich bin am überlegen was man tun kann um unzufriedenheit eine bühne zu geben (meiner eigenen auch) um dort dann gemeinsam zu überlegen was man dafür oder dagegen tun kann. also für ein individuelles problem/ärgernis gemeinsam eine lösung suchen und durchaus unkonventionelle methoden ausprobieren.

    ingrid am 07.12.2016, 08:52 Antwort

    "Bühne für die Unzufriedenheit" allein diesen Zugang finde ich amazing...


  • Linktipp:

    https://www.youtube.com/watch?v=uWzzbmvSpCQ



  • ich bin echt froh dass die stimme der vernunft gewonnen hat und nicht leute die bereits eine andere meinung mit nächtlichen zerstörungsaktionen bekämpfen (siehe lugendorf). und ich bin stolz auf österreich: vorallem auf die wiener, die vorarlberger und die tiroler. dort sind ausländer und flüchtlinge tatsächlich anzutreffen und sorgen sicherlich für einige probleme. aber mit gewalt, undefinierter wut und stammtisch stehsätzen kann man nichts auf dieser welt besser machen. und vieles was einem unzufrieden macht, muss man leider meist bei sich selber lösen.

    erich am 05.12.2016, 15:09 Antwort

    ich bin nicht stolz auf Österreich: wenn zb die linksradikale Antifa schreit "Österreich du Nazi" hat ihr verehrter Präsident
    eh gewonnen! was wäre los hätte Hofer das Amt bekommen?
    man ist kein Nazi, wenn man für Österreich ZUERST ist, wissen
    diese jungen Nichtarbeiter aus der Geschichte überhaupt bescheid?
    oder übernehmen sie nur irgendwelche Parolen um auf die Straße
    zu gehen, damit sie auch etwas zu tun haben? wissen sie von wo das
    Geld herkommt, dass sie erhält, das sie jedes Monat bekommen??
    bei Sozial-und Gesundheitsleistungen sind diese Leute gerne die
    ersten in der Reihe! noch schönen Abend

    gabi am 05.12.2016, 16:16 Antwort

    also ich weiss, dass es die bundespräsidentenwahl war und keine nationalratswahl. so wie du schreibst, gehörst du wohl auch zu den männlichen wutbürgern? warum? was ist dir passiert - wer hat dir was weggenommen?? wer ist die linksradikale antifa? wer sind die jungen nichtarbeiter? weisst du selber über die geschichte bescheid? meine grosseltern haben für uns gebetet dass wir nie wieder so eine zeit erleben müssen und uns auch über die vorzeichen die es damals gab berichtet (im schutz der dunkelheit sachbeschädigungen durchführen, verleumden, vernadern...). ich sehe mich als liberal an und ich glaube den meisten leuten in österreich ging es schlussendlich auch so. niemand will gerne dauerstreit und wütende unterstellungen. es hat es sich bei den 2 herren - die beide im establishment zuhause sind (immerhin ist der herr hofer der 3. nationalratspräsident und sehr wohl an regierungsgeschäften beteiligt) halt leider irgendwie auf links und rechts zugespitzt. ich glaube die meistern leute in österreich stehen in der mitte. und jetzt sollten wir uns wieder alle beruhigen und hoffen, dass die regierungsparteien die warnung verstanden haben. auch ich bin nicht mit allem einverstanden und zufrieden - aber einigen wenigen gruppen die schuld an eh allem - zuzuschieben hatten wir auch schon!? und das mit den jungen nichtarbeitern müsstest du präzisieren damit ich es verstehen kann.

    Bertl am 05.12.2016, 21:12 Antwort

    Im Moment wird die "Mitte" eben durch keine Partei - ich will nicht sagen entsprechend - aber für viele eben nicht ansprechend vertreten.
    Politik hat eben viel mit Sympathie und einem guten Verkauf zu tun, die wenigsten von uns können aus einem schwarzen, roten oder blauen Parteiprogramm drei Punkte aufzählen.
    Es geht nur mehr um Protest und Veränderung.
    Wie kann sonst eine Irmagrd Griss aus dem Stand im ersten Wahlgang fast 19% der Stimmen erreichen (800.000 Wähler !!!!), sicher nicht wegen einem ausgeklügeltem Wahlprogramm.
    Die Menschen wollen Veränderung aus den verschiedensten Gründen, die einzige Partei die auf Grund ihrer momentanen Größe Veränderung bringen könnte (was aber sicher auch keine bringt) ist wegen des anhaltenden Protestzustroms nur die FPÖ.
    Das was noch auf uns zukommt ist das Hofer im ersten Wahlgang 35% der Stimmen hatte, und er die Stichwahl nur nicht gewonnen hat, weil sich alle gemeinsam hinter Van der Bellen gestellt haben, der ja wahrlich kein Sympathieträger ist.
    Bei einer Nationalratswahl funktioniert das aber nicht, dann werden die blauen klar vorne sein weil die Regierungsparteien die Warnung nicht Verstanden haben und sich im nächsten halben Jahr gegenseitig zerstören werden.
    Und im darauf folgenden Wahlkampf - so ehrlich muss man sein - können im "Politikverkauf" ein Kurz oder ein Kern nicht gegen einen Strache bestehen.
    Wen wird Van der Bellen mit der Bildung der Regierung dann betrauen. Sollte die FPÖ gewinnen und dann nicht beauftragt werden steht der nächste Skandal nach einer Wahl ins Haus.

    erich am 06.12.2016, 08:48 Antwort

    dachte die Gabi ist eine intelligente Frau,
    verstehe nicht, dass man einige Begriffe präzisieren muß!
    und was soll die Rhetorik mit was ist dir passiert-wer hat
    dir was weggenommen?

    gabi am 06.12.2016, 10:01 Antwort

    also erich .... du kannst nicht einfach eine floskel in den raum schmeissen und es mir dann nicht erklären wollen. ich kenne in meiner näheren umgebung (ottenschlag) jemand wo sich frau, mann samt 3 kindern - ein schönes leben auf unsere kosten machen (mindestsicherung plus kinderbeihilfe - aber immer wenn geld kommt hat das haar eine neue extension?). und das sind österreicher. und sowas regt mich auf.
    an bertl: was genau erwartest du dir von einer FPÖ? NLP geschulte rhetoriker imponieren mir nicht. mich interessiert ein programm. bin eh schon glücklich wenn mir einer zumindest ein einziges vorhaben nennen kann für das er sich engagieren will (da gilt auch für die kleinste politische einheit).
    darf ich schon dezent darauf hinweisen dass alles woran wir grad laborieren (hypo, buwog, telecom..) aus einer zeit kommt in der menschen gierig in die kassen gegriffen haben die der blauen partei zugehörig waren. und das mit dem schüssel lass ich nicht gelten - vor dem kadi stehen meischberger und co...so unverschämt haben nicht mal spö oder övp in ihren besten tagen zugegriffen! ehrlich gesagt will ich da auch keinen verteidigen - ich bin auch mit der politischen gesamtsituation unzufrieden. deswegen einen haufen grölender und polternder männer zu wählen die mit unwahrheiten recht locker umgehen widerspricht meiner optimistischen lebenseinstellung. aber - gott sei dank - darf bei uns ja schon noch jeder wählen was und wen er will.
    ich würde mir übrigens wünschen, dass es möglich ist im wirtshaus gemeinsam über solche sachen zu diskutieren. irgendwie ist das abgekommen - ein persönliches gespräch und sei es auch nur ein streitgespräch. ich finde das interessant und es könnte vielleicht auch dazu beitragen, dass man manche polemisch hingeworfenen schlagwörter aufgrund einer persönlichen situation verstehen kann.

    Sepp am 06.12.2016, 10:39 Antwort

    Ich finde es auch eigenartig in der FPÖ die Erlöser zu sehen. Wenn man sich die genauer ansieht, bestehen die schließlich hauptsächlich aus Burschenschaftern und anderen Glücksrittern, die sich ein möglichst großes Stück vom Kuchen für sich selber sichern wollen. Aber in der Öffentlichkeit den Leuten einzureden,alle anderen sind böse?
    Hätten wir uns nicht damals einiges erspart, wäre schwarz-grün mit van der Bellen gekommen?
    Und ja, manchmal gewinnt man den Eindruck, manche Politiker leben nur noch bequem in iherer (Schein-)Welt.

    Aber ist es wirklich vernünftig bloß alle paar Jahre sowas bei Wahlen "abzustrafen"?
    Oder wäre es nicht besser, regelmäßig die Diskussion zu suchen? Kann natürlich mühsamer sein...

    Und generell: Anstatt sich abzukapseln und sich nur mit Leuten zu umgeben, die eh schon das selbe denken - wäre es nicht vernünftiger sich mit unterschiedlichen Meinungen auseinander zu setzen?
    Heißt es nicht umsonst "wo alle das selbe denken, denkt keiner besonders viel"?

    Betti am 06.12.2016, 18:57 Antwort

    Ich schließe mich voll und ganz Gabi und Sepp an. Und es ist mir voll und ganz unverständlich, warum auch nur ein einziger Kärntner auch nur jemals wieder blau wählt - die Partei, die das Land in den Ruin getrieben hat.....?
    Und bitte vergesst nicht: Österreicher oder Ausländer - wir sind alle Menschen!!!

  • grafenschlag hat gewählt:

    orf.at/wahl/bp16/

    alex, herzlich willkommen in der hofburg!

  • Adabei: 4
    Bertl: 2
    Elias: 1
    Gina: 5
    Heidi: 4
    Ingrid: 1
    joy: 6
    Karl: 3
    Peter: 5
    ZWalk: 13
    Rätsel: 1

  • Die Lösung dieser Woche: „Golfstrom“. Und als erster hat’s Bertl gehabt. Gratulation!

  • Ökostromanbieter, Stromanschluss,...

  • golfstrom, Stromstoß

  • golfstrom

  • Rätseltipps: Stromtankstelle, Grünstrom, Ozon(Strom)loch, Wasserkraft, Ökologiestrom, Stromanschlussstelle,...?

  • sorry, etwas spät diesmal:

    Adabei: 4
    Bertl: 1
    Elias: 1
    Gina: 5
    Heidi: 4
    Ingrid: 1
    joy: 6
    Karl: 3
    Peter: 5
    ZWalk: 13
    Rätsel: 1

  • es kann schon sein, dass am bedarf der region vorbei ausgebildet wird. aber wer stellt hier die weichen? ich z.b. hab meine kinder nach ihren fähigkeiten austesten lassen - zusätzlich zum schnelltest an der schule. dabei sind themen wie flugtechnik, künstlerisches gestalten, koch/kellner etc. rausgekommen. es war uns aber wichtig dass es schulen waren, die zur matura auch eine spezialausbildung geboten haben. eigentlich haben wir aber eh glück - von den 5 kindern sind zwar 3 in der stadt, aber immerhin 2 sind aktuell mal dem waldviertel geblieben bzw. zurückgekommen. und dass es mehr häuptlinge als indianer gibt hat uns schon unser trainer im jahr 1996 vorausgesagt als ich dorferneuerungsbetreuerin war. aber zum selbständigsein reicht dieser häuptlingswunsch in den wenigsten fällen aus - fast alle wollen in einem angestelltenverhältnis häuptling sein - da kann nichts passieren. und ein bisschen liegt die sache auch an den personen selbst - da herrscht schon oft die kronprinz/essin-vorstellung vor und dass das geld vom himmel fällt und immer sind alle anderen schuld dran sind wenn es nicht so klappt mit einer anstellung.

  • e-Golf oder Elektro-Golf

  • STROMSCHLAG oder GRÜNER STROM oder ÖKOSTROM

  • Golfstrom

  • „Eintracht“ war der gesuchte Begriff und gelöst wurde er von Peter.
    Herzliche Gratulation!
    Dieses Wochenende startet die Adventzeit mit Adventmärkten in Schloss Ottenschlag und in Kaltenbrunn bei Grafenschlag.

  • Rätseltipps:
    vierhändig, freihändig

  • Suche Betriebe, die Personal suchen, aber niemanden finden. Bitte dringend melden

    joy am 23.11.2016, 21:24 Antwort

    herr schwarz, im waldviertel ist eher das gegenteil der fall ...

    Sepp am 24.11.2016, 09:43 Antwort

    Stimmt so nicht, z.B Hobegger in Grafenschlag, Holz Hahn in Grünbach, zahlreiche Handwerksbetriebe...

    joy am 24.11.2016, 12:46 Antwort

    danke, sepp - da hast du sicher recht: den mangel an gut ausgebildeten handwerkern habe ich nicht bedacht!

    Sepp am 24.11.2016, 16:55 Antwort

    Zu bedenken ist auch, dass in den nächsten Jahren zahlreiche Arbeitsplätze durch Pensionierungen frei werden. Da wird es vermutlich noch schwieriger Leute zu bekommen.

    Dann spielen auch so altbekannte Fragen eine Rolle. Wie bekannt sind die Betriebe der Region eigentlich? Wie ist die Vernetzung Schule - Betriebe? Wird am tatsächlichen regionalen Bedarf vorbei ausgebildet?
    Brain drain in Städte, durch das Klischee "im Waldviertel gibt es eh nichts", obwohl das so nicht mehr unbedingt stimmt?
    Image und Stellenwert von Handwerk und Lehrberufen in der medialen und politischen Diskussion?
    Zu viele "Häuptlinge", zu wenig "Indianer"?"

    ... am 25.11.2016, 09:24 Antwort

    ...nicht nur Hobegger sucht Fachkräfte. Auch Bäckerei Richter sucht gelernte Bäcker für die glutenfreie Produktion.

  • ZOPFHALTER

  • Trachtenpärchen

    oder ... am 23.11.2016, 15:17 Antwort

    ...auch Liegestütze

  • werte gabi, ich gratuliere von herzen hintennach. weil alles andere wäre konservativ.

    gabi am 23.11.2016, 10:34 Antwort

    hei mein jung - danke dir vielmals. würd mich freuen euch wieder mal zu sehen.

  • BETRACHTEN

    statt begrapschen ... :)

  • Trachtenpaar, Dirndlgwand, Hochzeitsdirndl, Trachtenhochzeit,....?

Bitte Beitrag eingeben:

  •   
 

Milchhaus

In den Dörfern gab es früher Milchhäuser - sie waren Orte der Begegnung und des Austausches. Wir möchten mit unserer website die Funktion des "Milchhauses" übernehmen und laden zu Diskussionen im Gästeforum, berichten über besondere Veranstaltungen und stellen interessante Projekte vor. Das wöchentliche "Querdenker" Motiv lädt zum Mitraten ein.

PS: Die Einträge im Gästeforum müssen sich nicht mit unserer Meinung decken und wir behalten uns das Recht vor Einträge zu löschen.